Startseite

Über uns

Kontakte

Chorleiter

Repertoire

Mitglieder

Konzerte

Konzertgeschichte

CDs

Mitgliederseite

Zeitschrift AUDITE SILETE

Chronik



Provoz webu sponzoruje
PRAETOR
systém pro advokátní kanceláře

















                 
Chorleiter


 
 Vladislav SOUČEK

Zdeňka SOUČKOVÁ
   Nach dem Abschluss an der Elektrotechnischen Fakultät der Tschechischen Technischen Universität in Prag war Vladislav Souček als Hochschul- und Gymnasiallehrer und lange auch als Chorleiter in der Grundschule für Kunst und Musik tätig. Im Jahre 1961 gründete er den Kinderchor RADOST PRAHA. Seine langjährige Arbeit wurde mit dem František Lýsek-Preis, einer alljährlichen Auszeichnung der Assoziation der Tschechischen Chöre (ATC) für Kinderchorleiter, belohnt. Viele Jahre war er im Vorsitz der ATC aktiv.
   Für seine lange und hervorragende Arbeit als Chorleiter im Stadtteil Prag 7 wurde er im Jahre 2005zum Ehrenbürger Prags 7.
   Im Jahre 2007 erhielt er den Bedřich Smetana-Preis der ATC für seine lebenslange und erfolgreiche Karriere als Chorleiter und im 2016 hat er die Medaille des Bildungsministeriums der ersten Stufe für seine lange herausragende pädagogische Arbeit auf dem Gebiet der Kunstbildung erhalten.
   Zdeňka Součková studierte Puppentheater an der Theaterfakultät der Akademie der musischen Künste in Prag. Seit 1967 leitete sie mit ihrem Mann den Kinderchor RADOST PRAHA und seine Vorbereitungsgruppen. Im Jahre 1990 gründete sie den Knabenchor PUERI GAUDENTES, der innerhalb von ein paar Jahren zu einem wichtigen Musikkörper wurde.
   Für ihre lange Tätigkeit als Chorleiter erhielt sie den František Lýsek-Preis, eine jährliche Auszeichnung der Assoziation der Tschechischen Chöre für Kinderchorleiter.
   Im Jahre 2005 wurde sie zum Ehrenbürger von Prag 7 als Belohnung für ihren Beitrag zum kulturelles Leben in Stadtteil.
   Im Jahre 2016 hat sie die Medaille des Bildungsministeriums der ersten Stufe für ihre lange herausragende pädagogische Arbeit auf dem Gebiet der Kunstbildung erhalten.
 
 
 
Im Jahre 1988 gründeten sie einen gemischten Chor, der aus den ehemaligen Mitgliedern ihres Kinderchores und ihren Eltern und Freunden besteht. Später wurde er Gaudium Praha benannt.